Gewinnspiel August

Im Jahr 2000 wurden in der Oberlausitz nach rund 150 Jahren erstmals wieder Wolfswelpen in Freiheit geboren – bis dahin galten Wölfe in Deutschland als ausgerottet. Seither erobern sich die Tiere ihren alten Lebensraum zurück, gleichzeitig häufen sich Meldungen über mutmaßliche Angriffe oder auch Sichtungen von Wölfen am Stadtrand. Viele Menschen reagieren mit Skepsis und Verunsicherung auf die Wiederkehr des grauen Jägers, andere mit Faszination. Wie sind die unterschiedlichen Reaktionen zu erklären? Durch welche Geschichten, Mythen oder Bilder sind unsere Vorstellungen vom Wolf geprägt?

Dieser Frage geht das „Museum am Rothenbaum. Kulturen und Künste der Welt“ (kurz MARKK) in Hamburg nach. Seit dem 12. April gewährt die Sonderausstellung „Von Wölfen und Menschen“ Einblicke in kulturgeschichtliche und künstlerische Auseinandersetzungen mit Wolf-Mensch- eziehungen und Wolfsvorstellungen in verschiedenen kulturellen und historischen Kontexten. Die Ausstellungsstücke reichen von alten Waffen, mit denen die Tiere gejagt wurden, über Ölgemälde, die die Ausrottung dokumentieren, bis hin zu bemalten Holzmasken, die die Wolfsverehrung in anderen Völkern dokumentieren.

Haben Sie Lust, sich auf die Spuren der Wölfe zu begeben? Dann nehmen Sie an unserer Verlosung teil und gewinnen zwei Eintrittskarten sowie den Katalog für die eindrucksvolle Ausstellung im MARKK, die noch bis zum 13. Oktober zu sehen ist. Beantworten Sie hierfür bis zum 22.08.2019 folgende Frage:

Wie hieß das MARKK bis vor Kurzem?

Ihre Daten

Ich möchte gern den NDR Newsletter** erhalten für

Datenschutzbestimmungen

* Mit einem Sternchen gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder, die ausgefüllt werden müssen.
** Die Newsletter können jederzeit abbestellt werden.