Kulturpartner im Detail

Deutsche Stiftung Musikleben

Stubbenhuk 7, 20459 Hamburg

Kontakt

(040) 360 91 55 0
dsm@dsm-hamburg.de
http://www.deutsche-stiftung-musikleben.de/

NDR Kultur Karte

Reservierte Plätze (begrenztes Kontingent) für die Veranstaltungen der Deutschen Stiftung Musikleben mit freiem Eintritt

Anmeldung über die Deutsche Stiftung Musikleben

.

Weitere Veranstaltungen

  • „UNSERE JÜNGSTEN STELLEN SICH VOR“

    Frühlingskonzert der Deutschen Stiftung Musikleben im KörberForum

    05.04.2018 | 18.00 Uhr

    Spotlight auf die Allerjüngsten: Clara Shen ist erst 12 Jahre alt und begeisterte als jüngste Teilnehmerin beim Wettbewerb des Deutschen Musikinstrumentenfonds, der im Februar in Hamburg stattfand. Frisch ausgestattet mit einer herrlichen Violine von Antonio Testore, Mailand 1740, bereitet sie sich auf den Menuhin-Wettbewerb vor, zu dem sie als einzige Deutsche in diesem Jahr zugelassen wurde. Das Test-Publikum für ihr Wettbewerbsprogramm mit Werken von Camille Saint-Saëns und Henryk Wieniawski sind Sie! Den 14- ährigen Lionel Martin präsentierte die Stiftung bereits als Jüngsten von 12 Cellisten bei ihrem Geburtstagskonzert in der Elbphilharmonie. Als Preisträger des Wettbewerbs des Deutschen Musikinstrumentenfonds sprach ihm die Jury ein Violoncello von Niccolò Bianchi, Genua 1871, zu, mit dem er nun die Konzertpodien erobern kann. Die beiden Jungstars begleiten wird der Pianist Sebastian Berakdar, der mit seinen 24 Jahren zwar auch noch jung aber bereits sehr erfolgreich weltweit konzertiert. Nachwuchspianist Linus Dönneweg (14) aus Stuttgart begeisterte bereits beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ und stellt sich dem Hamburger Publikum nun erstmals vor mit Werken von Robert Schumann und Maurice Ravel.

    Der Eintritt ist frei, um Spenden für die Arbeit der Deutschen Stiftung Musikleben wird gebeten. Die Inhaber/-innen der NDR Kultur Karte erhalten reservierte Plätze.  

Informationen

Seit 55 Jahren fördert die in Hamburg gegründete Deutsche Stiftung Musikleben unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten deutschlandweit den hochbegabten Nachwuchs in der klassischen Musik. Über den 1993 gemeinsam mit der Bundesregierung gegründeten Deutschen Musikinstrumentenfonds stattet sie junge Spitzenmusiker mit hervorragenden Streichinstrumenten aus. In der Konzertreihe „Foyer Junger Künstler“ bietet sie den „Stars von morgen“ eine Bühne und gibt mit Preisen, Patenschaften und Stipendien aufstrebenden Musikern finanzielle Unterstützung auf ihrem Weg zu einer internationalen Solistenkarriere oder in eines der großartigen Orchester weltweit.

Elbphilharmonie, KörberForum, Spiegelsaal etc.: Aktuelle Konzerttermine mit Preisträgern und Stipendiaten finden Sie auf der Webseite der Stiftung.