Zur Übersicht
Fotografie des großen Eutiner Sees aus der Vogelperspektive.

Eutiner Festspiele

Draußen spielt die Musik

  • Festival Musik

02. Juli – 22. August 2021

Die Eutiner Festspiele gehören zu den ältesten Open-Air-Festivals in Deutschland. Als Bürgerinitiative wurden sie 1951 zu Ehren des in Eutin geborenen „Freischütz“-Komponisten Carl Maria von Weber gegründet. Seitdem sorgen sie zuverlässig mit eigenen Inszenierungen bekannter Opern und Musicals sowie mit attraktiven Konzertprogrammen für mitreißende Musikerlebnisse im romantischen Schlossgarten. „Natur erleben – Kultur genießen“ lautet sommerlich entspannt der Qualitätsanspruch für ihre Veranstaltungen auf der Seebühne.

Zur Saison 2021 stehen zwei Meisterwerke ihres Genres auf dem Spielplan: Puccinis beliebteste Oper „La Bohème“ sowie das von John Kander komponierte Musical „Cabaret“, als Bühnenstück und Film weltweit gefeiert und prämiert. Beide Werke quellen über an unsterblichen Melodien und Paradepartien in jeder Stimmlage. Und beide spiegeln herzzerreißend Liebeslust und -leid junger Menschen in den Metropolen ihrer Zeit, ob als Bohemiens im flirrenden Paris Mitte des 19. Jahrhunderts oder als Cabaret-Liebhaber im turbulenten Berlin zum Ende der Weimarer Republik. Eine weitere Premiere auf der Seebühne feiert das Mitmach-Event „Eutin singt“, eine Offerte an alle, die populäre Songs lieben und das Singen nicht nur den Profis überlassen wollen.

02.07.21 Premiere „Cabaret“
30.07.21 Premiere „La Bohème“
14.08.21 „Eutin singt“

 

 

Eutiner Festspiele

Vorteile mit der NDR Kultur Karte

Für Inhaber*innen der NDR Kultur Karte gilt eine Ermäßigung von 10% auf alle Karten an der Abendkasse und im Vorverkauf.

Eutiner Festspiele
Alter Bauhof 11
23701 Eutin