Zur Übersicht
Zwei Gastarbeiterinnen in einer fbarik. Schwarzweiß Fotografie.

GastArbeiter!?

Die Geschichte der Arbeitsmigration in Lübeck im Industriemuseum Herrenwyk

  • 25. Juni – 14. November 2021
  • Ausstellung

„Man hat Arbeitskräfte gerufen, und es kamen Menschen.“ – Max Frisch (1965)

Gastarbeiter*in – eine Bezeichnung mit viel Bedeutung und beladen mit Vorurteilen und Problematiken. Unter meist schlechten Lebensbedingungen verrichteten sie ihre Arbeit im Nachkriegsdeutschland, sollten gesellschaftlich jedoch außen vor bleiben und als „Gäste“ irgendwann das Land auch wieder verlassen. Doch viele blieben und bauten sich hier eine Familie und ein Leben auf. Bereits seit den 1970ern ist der Begriff negativ konnotiert, doch auch heute ist er noch Teil des alltäglichen Sprachgebrauchs.

Das Industriemuseum Geschichtswerkstatt Herrenwyk, Teil der Lübecker Museen, widmet den damaligen Gastarbeiter*innen Lübecks nun eine Ausstellung und erzählt ihre Geschichten. Dabei bedient sich das Museum neben Exponaten und historischen Informationen vor allem an Interviews und Zeitzeugenberichten.

Weitere Informationen zu der Ausstellung, dem Hygienekonzept des Museums und zu Führungen durch die Ausstellung finden Sie hier: GastArbeiter?!

Vorteile mit der NDR Kultur Karte

Für Inhaber*innen der NDR Kultur Karte gilt in allen Lübecker Museen eine Ermäßigung von 1 Euro auf den Eintrittspreis.

GastArbeiter!?
Kokerstraße 1-3
23569 Lübeck