Zur Übersicht
Fotografie eines Gemäldes auf dem eine Frau zu sehen ist, die am Strand im Wasser steht und eine Peitsche schwingt. Die Frau ist schwarz gekleidet.

SEE STÜCKE

Fakten und Fiktion

  • 01. März – 10. Januar
  • Ausstellung

01. März 2020 bis 10. Januar 2021

Von allen Landschaften hat sich das Meer scheinbar am wenigsten verändert – der menschliche Blick darauf unterliegt hingegen kontinuierlichen Wandlungen. Die von Harald F. Theiss, Berlin, kuratierte Ausstellung präsentiert 23 internationale Positionen, in denen aktuelle Entwicklungen der Wahrnehmung und Deutung des Meeres verhandelt werden.

Die Aktualität der Werke offenbart sich durch Momente der Irritation, des Befremdlichen oder sogar Unheimlichen, die den ausgestellten Gemälden, Skulpturen, Fotoarbeiten, Videos und Installationen innewohnen.

Die Ausstellung SEE STÜCKE ist der Versuch, sich den unterschiedlichen Szenarien zwischen Fakten und Fiktion mittels künstlerischer Reflexionen zu nähern.

Weitere Informationen finden Sie unter folgendem Link: SEE STÜCKE. Fakten und Fiktion 

 

Hinweis

Das Museum Kunst der Westküste öffnet ab dem 10. Mai 2020 wieder für Besucher und Besucherinnen. Nähere Informationen und Hinweise zu den Hygienemaßnahmen finden Sie unter folgendem Link: Museum Kunst der Westküste 

Museum Kunst der Westküste

Vorteile mit der NDR Kultur Karte

Für Inhaber und Inhaberinnen der NDR Kultur Karte gilt ein ermäßigter Eintrittspreis von 6 statt 10 Euro. Kinder/Jugendliche bis 18 Jahre: kostenfrei.

SEE STÜCKE
Hauptstraße 1
25938 Alkersum/Föhr