Zur Übersicht

Susanne Kühn. Malerei ONsite

ONsite - Malerei als Ort des Geschehens

  • 18. April – 25. Juli 2021
  • Ausstellung

Dort, wo sich Irrsinn und Idylle berühren und das Absurde alltäglich wird, beginnt die Malerei von Susanne Kühn. Ihre Bilder zeigen die empfindsame Schnittstelle zwischen fantastischer Vision und nüchterner Realität. Ihre Gemälde sind komplexe Schauplätze, in denen gewohnte Raum- und Zeitgrenzen aufgebrochen und neu geordnet werden. Farbintensiv und hoch erfinderisch verschränkt Susanne Kühn naturalistische Elemente mit einer stark artifiziellen Formensprache.

Die Ausstellung im Kunstmuseum Celle kombiniert ausgewählte Arbeiten der letzten zehn Schaffensjahre mit besonderen Einblicken in Susanne Kühns jüngstes künstlerisches Arbeiten. So werden in Celle erstmals öffentlich die intermedialen Rauminstallationen aus überlebensgroßer Porträtfotografie und Tafelbild zu sehen sein. In der Gemäldeserie „Flash Realism“ greift Susanne Kühn den unmittelbaren Einfluss der Pandemie auf und kommentiert derzeitige Lebensumstände in berührenden Momentaufnahmen.

Weitere Informationen finden Sie unter folgendem Link: Susanne Kühn. Malerei ONsite

 

Hinweis

Das Kunstmuseum Celle öffnet wieder für Besucherinnen und Besucher. Nähere Informationen zu den Hygienemaßnahmen finden Sie unter folgendem Link: Besuch Kunstmuseum Celle

Vorteile mit der NDR Kultur Karte

Für Inhaberinnen und Inhaber der NDR Kultur Karte gilt ein ermäßigter Eintrittspreis in Höhe von 5 € (regulär 8 €). Die Eintrittskarten sind vier Wochen lang gültig und übertragbar.

Susanne Kühn. Malerei ONsite
Schlossplatz 7
29221 Celle