Zur Übersicht
Tanzende Menschen bei einem Festival, die ihere Hände in die Luft heben.

Morgenland Festival Osnabrück

Faszinierenden Musikkultur des Vorderen Orient

  • Festival Musik

9. – 18. Juli 2021

Die 17. Edition des Morgenland Festival Osnabrück legt ihren Fokus auf die Musik der Roma. Die Roma bilden die größte Minderheit in Europa. Sie haben ihren Ursprung auf dem indischen Subkontinent und sind seit etwa 700 Jahren in Europa beheimatet. „Roma“ bezeichnet als Oberbegriff eine
Vielzahl an Bevölkerungsgruppen. Seit Jahrhunderten sind die Roma Projektionsfläche und Opfer etlicher Klischees zugleich. Das Festivalprogramm präsentiert herausragende Roma-Musiker*innen in ihren Ensembles, aber auch im Zusammenspiel, etwa mit Jordi Savall, dem Osnabrücker Symphonieorchester oder der Morgenland All Star Band.

 

Höhepunkt 2021

26.06. Prolog | Morgenland trifft das Symphonieorchester Osnabrück | Open Air
Hüsnü Şenlendirici, Klarinette | Wolf Kerschek, Arrangements und Leitung

 

Karten erhältlich über:
Tourist-Information Osnabrück, Bierstraße 22-23, Osnabrück
Tel. (0541) 323 22 02
Öffnungszeiten: Mo. – Fr. 9:30 – 18:00Uhr, Sa. 10:00 bis 16:00 Uhr

Lagerhalle e.V., Rolandsmauer 26, Osnabrück
Tel. (0541) 33 87 40
Öffnungszeiten: Di. – Fr. 14:00 – 22:00 Uhr, Sa. 18:00 – 22:00 Uhr,
So. s. Programm der Lagerhalle

 

Hinweis

Informationen zu den Hygienemaßnahmen und den Abstandsregelungen finden Sie unter folgendem Link: Morgenland Festival Osnabrück

Morgenland Festival Osnabrück

Vorteile mit der NDR Kultur Karte

Für Inhaber*innen der NDR Kultur Karte gilt eine Ermäßigung von 3 Euro (ausgenommen beim Online-Kauf).

Morgenland Festival Osnabrück
Lohstrasse 45a
49074 Osnabrück