Zur Übersicht
Fotografie eines Orchesters mit Blick zum Publikum. Die Augen der Musiker sind auf den Dirigenten gerichtet.

Staatsorchester Braunschweig

Eines der ältesten Kulturorchester der Welt

  • Musik

Das Staatsorchester Braunschweig unter Generalmusikdirektor Srba Dinić bietet im Rahmen der Konzertsaison 2019/20 zwei programmatische Linien auf. Im Jahr 2020 feiern wir Beethovens 250. Geburtstag. Aus diesem Anlass präsentiert das Staatsorchester Braunschweig in insgesamt sechs Sinfoniekonzerten Werke dieses Komponisten, der die Wiener Klassik zu ihrem ungeahnten Höhepunkt und Ende führte und dessen sinfonische Werke stets auf den Orchesterspielplänen präsent sind. So bietet das Staatsorchester Braunschweig u.a. erstmals eine Aufführung der »Missa solemnis« in Zusammenarbeit mit dem Chor des Staatstheaters und dem KonzertChor Braunschweig. Darüber hinaus wird im Rahmen des Zyklus »Bauhaus« musikalisch mit der »Farboper Violett« von Wassily Kandinsky der Gründung des Bauhauses vor 100 Jahren als gestalterischer Musterinstitution der Klassischen Moderne gedacht.

Ein Wiedersehen gibt es mit der Pianistin Olga Scheps, die als Artist in Residence mit Beethovens »Klavierkonzert Nr. 4 G-Dur« unter dem Dirigat von Anna Skryleva in die Stadthalle zurückkehrt.

Die brillante Pianistin, unsere anderen musikalischen Gäste, die Damen und Herren des Staatsorchesters und Generalmusikdirektor Srba Dinić freuen sich auf Sie!

Das aktuelle Programm des Staatsorchesters Braunschweig finden Sie unter folgendem Link: Staatsorchester Braunschweig aktuelles Programm

 

Hinweis

Aufgrund der aktuellen Ereignisse ist der Spielbetrieb des Staatsorchesters Braunschweig bis auf Weiteres eingestellt.

Staatsorchester Braunschweig

  • Ticket-Hotline
  • (0531) 1234 567

Vorteile mit der NDR Kultur Karte

Für Inhaber und Inhaberinnen der NDR Kultur Karte gilt eine Ermäßigung von 10% auf die auf die Sinfoniekonzerte von Januar bis Juni 2019 in der Stadthalle Braunschweig.

Staatsorchester Braunschweig
Am Theater
38100 Braunschweig