Zur Übersicht
Tanzende Menschen bei einem Festival, die ihere Hände in die Luft heben.

Bach-Wochen Hamburg

Chor St. Michaelis | Michel-Musik-Büro

  • Festival Musik

Wie später Max Reger hielt sich auch Anton Bruckner, der an einem Nervenleiden litt, nicht an ein Arbeitsverbot seiner Ärzte. Auf die Frage, warum er seine f-Moll-Messe trotzdem schrieb, antwortete er: „I hab müß’n! Das Arbeiten hat ma besser than als das Faulenzen.“ Bei den Bach-Wochen 2019 kommt Bruckners groß besetzte Messe zusammen mit Johannes Brahms’ Schicksalslied und seiner Alt-Rhapsodie im Michel zur Aufführung. Das Brahms-Requiem erklingt am Vorabend des Ewigkeitssonntags.

Das aktuelle Programm von den Bach-Wochen Hamburg finden Sie unter folgendem Link: Bach-Wochen Hamburg aktuelles Programm

 

H Ö H E P U N K T E 2 0 1 9
26.10. Johannes Brahms: Schicksalslied op. 54 und Alt-Rhapsodie op. 53
Anton Bruckner: Messe Nr. 3 f-Moll
23.11. Johannes Brahms: Ein deutsches Requiem
Sowie Krypta-Konzerte, Altarraum-Konzerte und Orgel-Konzerte

Karten erhältlich bei:
Konzertkasse Gerdes
Rothenbaumchaussee 77
20148 Hamburg
Tel. (040) 45 33 26

Bach-Wochen Hamburg

  • Ticket-Hotline
  • (040) 45 33 26

Vorteile mit der NDR Kultur Karte

Für Inhaber und Inhaberinnen der NDR Kultur Karte gilt eine Ermäßigung von 10% auf Einzelkarten an der Abendkasse und im Vorverkauf bei der Konzertkasse Gerdes.

Bach-Wochen Hamburg
Englische Planke 1
20459 Hamburg