Zur Übersicht
Kunstmuseum Celle-Außenansicht@Pauline_Fabry

Kunstmuseum Celle mit Sammlung Robert Simon

Das erste 24-Stunden-Kunstmuseum der Welt

  • Ausstellung

Das Kunstmuseum Celle mit Sammlung Robert Simon ist ein Ort mit Strahlkraft: Bei Nacht leuchten Fragezeichen in Rot, Blau und Violett, flackern bunte LED-Glühwürmchen zwitschernd hinter der Glasfassade. Was hier leuchtet, ist Teil eines absolut außergewöhnlichen Museumskonzepts. Wer „das erste 24-Stunden-Kunstmuseum der Welt“ besucht, kann gleich zwei Museen entdecken: Eines, in das man am Tag hinein geht, mit großformatiger Malerei, Objektkunst und ausgewählter Lichtkunst auf rund 1000 qm Fläche. Das andere – mit Konzentration auf internationaler Lichtkunst – erkundet man ab Einbruch der Dämmerung beim Spaziergang um das Gebäude.

 

Öffnungszeiten:
am Tag | im Museum: Di – So 11:00 – 17:00 Uhr, Sammlung und Sonderausstellungen
bei Nacht | von außen: täglich 17:00 – 11:00 Uhr, Internationale Lichtkunst

 

Hinweis

Aufgrund der aktuellen Situation schließt das Kunstmuseum Celle vorübergehend vom 2. November bis 30. November 2020.

Kunstmuseum Celle mit Sammlung Robert Simon

Vorteile mit der NDR Kultur Karte

Für Inhaber und Inhaberinnen der NDR Kultur Karte gilt ein ermäßigter Eintrittspreis in Höhe von 5 € (regulär 8 €). Die Eintrittskarten sind vier Wochen lang gültig und übertragbar.

Kunstmuseum Celle mit Sammlung Robert Simon
Schlossplatz 7
29221 Celle