Zur Übersicht
Landesmuseum Hannover-Titelbild-Außenansicht©Landesmuseum Hannover

Landesmuseum Hannover

Drei Welten am Maschsee

  • Ausstellung

Unweit des Maschsees lädt das Landesmuseum Hannover zu einer Weltenreise ein: Von Seepferdchen, über Dinosaurier, Goldschätze und Moormumien bis hin zu Gemälden von Lukas Cranach, Peter Paul Rubens und Nicolas Poussin lassen sich in den NaturWelten, MenschenWelten und KunstWelten die fünf großen Sammlungen des Landesmuseums entdecken.

Die NaturWelten im Landesmuseum Hannover bieten in der einmaligen Verbindung von Präparat und lebendigem Tier Einblicke in aktuelle und vergangene Lebensräume. In der Tiefsee lässt sich einer der geheimnisvollsten Orte der Erde entdecken. In den MenschenWelten präsentieren sich Archäologie und Ethnologie: Außergewöhnliche Goldobjekte aus dem heutigen Niedersachsen oder faszinierende Bestände aus der Südsee-Expedition von James Cook zeugen von der Vielfalt in der Welt. Die KunstWelten bergen eine der größten und bedeutendsten Sammlungen mittelalterlicher Kunst Deutschlands und u. a. auch eine exquisite Auswahl italienischer Renaissancemalerei mit Werken von Peter Paul Rubens oder Giovanni Paolo Pannini, die das Barockzeitalter erlebbar machen. Die Münzen- und Medaillenkollektion gibt Einblick in die ehemalige königliche Sammlung des Welfenhauses.

 

Öffnungszeiten:
Montags geschlossen
Di – So: 10:00-18:00 Uhr

Landesmuseum Hannover

Vorteile mit der NDR Kultur Karte

Für Inhaber und Inhaberinnen der NDR Kultur Karte gilt ein ermäßigter Eintritt für alle Ausstellungen inkl. Sonderausstellungen.

Landesmuseum Hannover
Willy-Brandt-Allee 5
30169 Hannover