Zur Übersicht

Nolde Stiftung Seebüll

Emil Nolde in seiner nordfriesischen Heimat

  • Ausstellung

Emil Nolde (1867–1956) zählt zu den weltweit bedeutendsten Malern des Expressionismus. Wie kein anderer vermochte der Künstler die Spannung und Intensität des Augenblicks in Farbe zu übersetzen.

An seinem letzten Wohnort Seebüll geben jährlich wechselnde Ausstellungen umfassenden Einblick in sein Werk. Während der denkmalgerechten Sanierung des historischen Nolde Hauses im Jahr 2020/2021 findet die Jahresausstellung im Besucherforum statt.

Seebüll bietet den Besucher*innen ein einmaliges Kunsterlebnis. Der prachtvolle Blumengarten in der kargen Marschlandschaft Nordfrieslands, der Museumsshop und das Café laden zum Verweilen ein. Kinder freuen sich auf den fantasievollen Spielplatz und die Malecke im Café. In der nahen Umgebung laden Spazierwege zum Naturgenuss ein.

 

Höhepunkt 2021

März bis November | 65. Jahresausstellung

 

Öffnungszeiten:
18. März bis 31. Oktober 2021
Montag bis Sonntag, auch an Feiertagen
10:00 Uhr – 18:00 Uhr

Ab Montag, dem 1. November 2021 ist das Nolde Museum wegen der Winterpause geschlossen.

 

Hinweis

Die Nolde Stiftung Seebüll öffnet wieder für Besucherinnen und Besucher. Nähere Informationen zu Ihrem Besuch finden Sie unter folgendem Link: Besuch Nolde Stiftung Seebüll

Nolde Stiftung Seebüll

Vorteile mit der NDR Kultur Karte

Für Inhaber*innen und Inhaber der NDR Kultur Karte gilt ein ermäßigter Eintrittspreis von 6 statt 8 Euro

Nolde Stiftung Seebüll
Seebüll 31
25927 Neukirchen