Zur Übersicht
Maske aus der Dauerausstellung

VARUSSCHLACHT im Osnabrücker Land

Museum und Park Kalkriese

  • Ausstellung

Kalkriese entdecken!

Ein Ort, an dem Geschichte lebendig wird – Ende der 1980er Jahre deuten erste archäologische Funde darauf hin, dass in Kalkriese die Varusschlacht stattgefunden hat. Bis heute wird hier aktive Forschung betrieben, unterstützt durch jährliche Grabungen. Seit 2005 ist dieser Fundplatz europäisches Kulturerbe.

Die Ausstellung zur Varusschlacht präsentiert die wichtigsten Befunde und ermöglicht dem Besucher Einblicke in die Vergangenheit und das Leben der Römer und Germanen. Führungen, Familienprogramme und Vorträge vermitteln die Ergebnisse der laufenden Forschungen. Ab März 2023 ist die Museumsapp VAP (Varus – Archäologie – Park) verfügbar, mit der Besucherinnen und Besucher den weitläufigen Museumspark auf eigene Faust erforschen können.

 

Höhepunkte 2023

Römer- und Germanentage an Pfingsten (28. und 29. Mai 2023)

Anlässlich der Römer- und Germanentage schlagen römische Legionäre, germanische Krieger, Händler und Handwerker an einem Originalschauplatz der Weltgeschichte friedlich ihr Lager auf. Dort, wo sich vor über 2000 Jahren Römer und Germanen in der Varusschlacht gegenüberstanden, können Besucherinnen und Besucher die bunte Kultur der Antike aus römischer und germanischer Perspektive erleben. Spektakuläre Darbietungen, authentische Inszenierungen und zahlreiche Mitmachaktionen lassen Alltag, Handwerk, Handel und Militär des 1. Jahrhunderts nach Christus lebendig werden.

 

Öffnungszeiten

April– Oktober: täglich 10:00 –18:00 Uhr

November–März: Di. – So.: 10:00 – 17:00 Uhr

 

VARUSSCHLACHT im Osnabrücker Land

Vorteile mit der NDR Kultur Karte

Für Inhaber*innen der NDR Kultur Karte gilt eine Ermäßigung von 20 % auf den Eintrittspreis.

VARUSSCHLACHT im Osnabrücker Land
Venner Straße 69
49565 Bramsche-Kalkriese