Zur Übersicht
Zeichnung einer Frau, die an einem Tisch sitzt, ihre Hand an ihren Kopf hält und nachdenklich wirkt.

Hertzstücke

Von Kollwitz bis Miró

  • 16. März – 11. Juli 2021
  • Ausstellung

Begleitend zur Sonderausstellung „Die Picasso-Connection. Der Künstler und sein Bremer Galerist“ wird im Kupferstichkabinett zeitgleich eine Ausstellung mit graphischen Werken gezeigt. In der Ausstellung „Hertzstücke. Von Kollwitz bis Miró“ ist eine Auswahl von Arbeiten zu sehen von Künstleri*nnen wie Max Beckmann, Marc Chagall, Otto Dix, Alberto Giacometti, Käthe Kollwitz, Fernand Léger, Ernst Wilhelm Nay, Emil Nolde, André Masson und Joan Miró.

Unter den ausgestellten Werken finden sich zwei bisher selten gezeigte illustrierte Bücher von Alberto Giacometti, das letzte Selbstbildnis von Käthe Kollwitz und die ersten Graphiken von Ernst Wilhelm Nay. Neben Druckgraphiken werden auch elf Einzelstücke ausgestellt, wie Gemälde, Skulpturen und Zeichnungen.

Weitere Informationen finden Sie unter folgendem Link: Hertzstücke 

 

Hinweis

Aufgrund der aktuellen Situation bleibt die Kunsthalle Bremen bis auf Weiteres geschlossen.

Kunsthalle Bremen

Vorteile mit der NDR Kultur Karte

Für Inhaberinnen und Inhaber der NDR Kultur Karte gilt der Gruppeneintrittspreis auch für Einzelpersonen.

Hertzstücke
Am Wall 207
28195 Bremen