Zur Übersicht

Internationale Filmfestival Braunschweig

  • Festival

36. Internationale Filmfestival Braunschweig

7. – 13. November 2022

Auch im kommenden November heißt es wieder „Film ab!“, wenn das Braunschweig International Film Festival in seine 36. Runde startet. An sechs Festivaltagen erwarten die Besucher*innen wieder zahlreiche Filmvorführungen aller Genres – von Kurzfilmprogrammen über Dokumentarfilme hin zum Neuen Internationalen Kino. Im Fokus steht das junge europäische Kino, welches mit gleich zwei Preisen ausgezeichnet wird: Dem Publikumspreis „Der Heinrich“, sowie dem Volkswagen Financial Services Jurypreis.

Mit zahlreichen Premieren in verschiedenen Sektionen reicht das Programmspektrum von cineastisch anspruchsvollen Arthouse-Filmen bis hin zum innovativen Mainstreamkino und lädt damit zum intensiven Perspektivwechsel ein. Auch Musikdokumentationen und das Mitternachts-Genre-Kino haben hier einen festen Platz.

Gekrönt wird das Festival mit der Preisverleihung am Samstagabend. Hier wird neben diversen Schauspiel- und Nachwuchspreisen auch „Die Europa“ verliehen. Mit dem europäischen Schauspielpreis zeichnet das Filmfestival Schauspieler*innen für ihre langjährigen herausragenden darstellerischen Leistungen und ihre Verdienste um die europäische Filmkultur aus. Diesen Preis haben bereits u.a. Mario Adorf, Mads Mikkelsen, Hanna Schygulla, Bruno Ganz, Isabelle Huppert und Stellan Skarsgård entgegengenommen.“

Internationale Filmfestival Braunschweig

Vorteile mit der NDR Kultur Karte

Für Inhaber*innen der NDR Kultur Karte gilt eine Ermäßigung von 10 % auf Einzeltickets und Dauerkarten. Eintrittskarten gibt es an der Abendkasse des Filmfestes. Bitte bringen Sie Ihre NDR Kultur Karte mit.

Internationale Filmfestival Braunschweig
Neue Straße 8
38100 Braunschweig