Zur Übersicht
Tanzende Menschen bei einem Festival, die ihere Hände in die Luft heben.

Braunschweig International Film Festival

  • Festival

Rückblick 33. Internationale Filmfestival Braunschweig

Cannes an der Oker – das 33. Internationale Filmfestival Braunschweig zeigt eine Woche lang europäisches Arthouse-Kino und internationale Autorenfilme.

Ein Schwerpunkt des Festivals liegt auf der Verbindung von Musik und Film. In der Reihe „FxM: Film meets Music“ präsentiert das Festival einen international renommierten Filmkomponisten sowie Filmkonzerte – von klassisch-orchestralen Stummfilmkonzerten in Kooperation mit dem Staatsorchester bis zu experimentell-elektronischen Produktionen. Das Festival verleiht erneut neun Preise, darunter den Schauspielpreis „Die Europa“, den bereits u. a. Hanna Schygulla, Bruno Ganz, Isabelle Huppert und Mads Mikkelsen entgegengenommen haben.

34. Internationale Filmfestival Braunschweig

2. – 8. November 2020

Das Braunschweiger Filmfestival verlegt seine 34. Ausgabe ins Netz. Vom 2. bis 8. November 2020 zeigt das Festival bei seiner ersten Online-Ausgabe ca. 60 Filme. Das internationale Programm ist für Zuschauer in ganz Deutschland zu sehen. Weitere Informationen finden Sie unter folgendem Link: 34. Internationale Filmfestival Braunschweig

Braunschweig International Film Festival

Vorteile mit der NDR Kultur Karte

Für Inhaber und Inhaberinnen der NDR Kultur Karte gilt eine Ermäßigung von 20% auf Einzeltickets und Dauerkarten. Eintrittskarten gibt es an der Abendkasse des Filmfestes. Bitte bringen Sie ihre NDR Kultur Karte mit.

Braunschweig International Film Festival
Neue Straße 8
38100 Braunschweig