Zur Übersicht
Ernst-Barlach-Haus-Abendbild-2018©Andrea-Weiss

Ernst Barlach Haus

Wunderschön gelegen im Hamburger Jenischpark

  • Ausstellung

Das 1962 eröffnete und bis heute privat getragene Ernst Barlach Haus liegt in einem der schönsten Landschaftsgärten Hamburgs. Von der Innenstadt aus elbaufwärts auch mit der Barkasse erreichbar, bieten sich hier erholsame Spaziergänge mit Elbblick und Kulturgenuss an. Harmonisch eingebettet in das weitläufige Gelände, beherbergt der moderne, lichte Museumsbau des Ernst Barlach Haus eine einzigartige Kunstsammlung. Zahlreiche Hauptwerke des expressionistischen Bildhauers, Zeichners und Schriftstellers Ernst Barlach (1870 – 1938) sind hier zu sehen, darunter ein Drittel seiner kostbaren Holzskulpturen. Die Sammlung umfasst nicht nur den größten Bestand an Barlachs vorrangiger Werkgruppe, den Holzskulpturen, sondern auch zahlreiche Bildwerke aus Bronze, Keramik, Porzellan, Terrakotta und Gips, sowie Zeichnungen und nahezu sämtliche Druckgrafiken.

Neben wechselnden Sammlungspräsentationen und Sonderausstellungen zur Kunst der Klassischen Moderne und der Gegenwart bietet das Ernst Barlach Haus ein vielseitiges Veranstaltungsprogramm. Jeden Sonntag um 11 Uhr finden kostenlose Führungen durch die Sonderausstellung (zzgl. Museumseintritt) statt.

Öffnungszeiten:

Di – So: 11:00 – 18:00 Uhr
An Feiertagen auch montags geöffnet.

 

Hinweis

Aufgrund der aktuellen Situation schließt das Ernst Barlach Haus vorübergehend vom 2. November bis 30. November 2020.

Ernst Barlach Haus

Vorteile mit der NDR Kultur Karte

Für Inhaber und Inhaberinnen der NDR Kultur Karte gilt ein ermäßigter Eintrittspreis auf alle Ausstellungen und Sammlungspräsentationen (5 Euro statt 7 Euro), sowie 20% Ermäßigung auf die Veranstaltungen im Rahmen der Konzertreihe Klang & Form.

Ernst Barlach Haus
Baron-Voght-Straße 50A
22609 Hamburg