Zur Übersicht
Innenansicht eines Ausstellungsraumes des Staatlichen Museums Schwerin.

Staatliches Museum Schwerin

Staatliches Museum Schwerin - Kunstsammlungen, Schlösser und Gärten

  • Ausstellung

Haben Sie schon von der größten und schwersten Dame in Schwerin gehört? Sie ist ungefähr 3,50 Meter lang, wiegt drei Tonnen und ist im Staatlichen Museum zuhause: Clara, das Rhinozeros. Im 18. Jahrhundert brachte ein holländischer Kapitän das Nashorn per Schiff von Indien nach Rotterdam. Von da an tourte Clara als große Attraktion durch ganz Europa und wurde zu einem beliebten Motiv vieler Künstler. Jean Baptiste Oudry, damals Hofmaler in Versailles war, bekam von König Ludwig XV. den Auftrag, eine lebensgroße Darstellung des Tieres zu malen. Bereits 1750 erwarb der Herzog von Mecklenburg-Schwerin eine Serie von Tierbildern Oudrys, darunter auch Clara – die bis heute Groß und Klein in ihren Bann zieht.

Die Sammlung im Staatlichen Museum Schwerin

Das Herzstück des Staatlichen Museums ist eine der umfangreichsten europäischen Sammlungen niederländischer Malerei aus dem Goldenen Zeitalter. Berühmte Meister wie Jan Brueghel d. Ä., Paulus Potter, Frans Hals, Peter Paul Rubens und Carel Fabritius gestatten uns vielfältige Einblicke in das Leben im 17. Jahrhundert und zeugen von der hohen Malkultur dieser Zeit. Auch in der Moderne gibt es viel zu sehen: DDR-Kunst von Künstlern wie Bernhard Heisig und Wolfgang Mattheuer oder aber die unkonventionellen und teils provokativen Werke des französisch-amerikanischen Künstlers Marcel Duchamp.

Leuchtende Bilder mit hohem Himmel, dem klaren Licht der See, fliegenden Segeln, stillen Rückzugsräumen und dem einen oder anderen Fischer oder Bürger: Ab dem 20. März 2020 zeigt das Staatliche Museum Schwerin zum ersten Mal dänische Kunst.
2017 schenkte Christoph Müller dem Land Mecklenburg-Vorpommern fast 400 Gemälde, Zeichnungen und Druckgraphiken dänischer Künstler der vergangenen drei Jahrhunderte. Eine Auswahl der Kunstwerke wird nun in dieser Ausstellung gezeigt.

 

Öffnungszeiten:

April – Oktober:
Di. – So.: 11:00 – 18:00 Uhr

November – März:
Di. – So.: 11:00 – 17:00 Uhr

 

Öffentliche Führungen
Sa. 12:00 Uhr
So. 11:00 Uhr

 

Hinweis

Das  Staatliche Museum Schwerin öffnet ab dem 12. Mai 2020 wieder für Besucher und Besucherinnen. Vom 12. bis 24. Mai ist der Eintritt in alle Häuser frei. Nähere Informationen und Hinweise zu den Hygienemaßnahmen finden Sie unter folgendem Link: Staatliches Museum Schwerin 

Staatliches Museum Schwerin

Vorteile mit der NDR Kultur Karte

Für Inhaber und Inhaberinnen der NDR Kultur Karte gilt ein ermäßigter Eintrittspreis von 6,50 statt 8,50 Euro. Für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre ist der Eintritt frei.

Staatliches Museum Schwerin
Alter Garten 3
19055 Schwerin